Etiketten für Lebensmittel-Verpackungen

Öle, Soßen, Marmeladen oder Säfte: Die Etiketten für Lebensmittelverpackungen sind einfach für jedes Produkt geeignet! 11 verschiedene schmutzabweisende Papier- und Kunststoffmaterialien stehen zur Auswahl, denen auch der Kontakt mit Lebensmitteln nichts anhaben kann. Erstellen Sie personalisierte Etiketten, die zu Ihrer Marke passen, damit Ihre Produkte auf Messen, Festivals oder in ausgewählten Geschäften ins Auge fallen.

  • 11 verschiedene Materialien
  • Auch für automatische Etikettiermaschinen
  • Auch kleine Auflagen

Mehr erfahren
zoom icon
zoom icon
zoom icon
zoom icon
zoom icon
zoom icon
zoom icon
zoom icon

Verzieren Sie Ihre Produkte mit stilvollen Lebensmitteletiketten

Das Logo für Ihre Lebensmittelprodukte haben Sie schon? Dann ist es jetzt an der Zeit, die passenden Etiketten selbst zu gestalten.

Profitieren Sie von den umfassenden Personalisierungsmöglichkeiten für Lebensmitteletiketten und erhalten Sie innerhalb kürzester Zeit und zu günstigen Preisen genau die Stückzahl, die Sie benötigen.

Anwendungsbereiche

Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und gestalten Sie selbst die passenden Etiketten für Ihre Zwecke. Sie können zudem auf Messen neue Kunden anziehen, indem Sie schöne Verpackungen zu Werbezwecken erstellen.

Etiketten selbst gestalten: Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf

Dank der großen Auswahl von Pixartprinting können Sie die perfekten Lebensmitteletiketten für Ihre Verpackungen drucken lassen.

  1. Format: Wenn Sie Ihre Etiketten selbst gestalten möchten, können Sie Format und Stanzform individuell bestimmen und somit Ihre bevorzugte Form wählen. Darüber hinaus haben Sie außerdem die Wahl zwischen drei vorgegebenen Formaten: rund, quadratisch und rechteckig. Auch bei der Größe der Etiketten bietet Ihnen Pixartprinting viele Möglichkeiten: von einer Mindestgröße von 1 x 1 cm bis zu einem Maximum von 30 x 30 cm.
  2. Material: Sie haben die Wahl zwischen 11 Optionen. Wenn Sie Ihre Etiketten für öl- und fetthaltige Produkte verwenden möchten, dann eignet sich das naturweiße, pergamentähnliche Papier oder das gerippte, pergamentähnliche Papier am besten. Beide Papiersorten bieten ausgezeichnete Widerstandsfähigkeit gegen Nässe und sind besonders für die Anwendung in der Getränke- und Lebensmittelbranche geeignet. Wenn Sie Etiketten für ganz besondere Oberflächen benötigen, dann können Sie sich für das naturweiße Papier (geeignet für Glas) oder für das gestrichene Classic-Papier entscheiden (geeignet für Verpackungsmaterialien wie Pappe oder Kunststofffolie). Darüber hinaus stehen weitere sieben Papiersorten zur Auswahl: Geripptes, birkenähnliches Papier; Classic ungestrichen; im Zellstoff schwarz gefärbtes Papier; Polypropylen Deluxe weiß; Polypropylen Deluxe transparent; Polypropylen Deluxe silber und Papier mit Satineffekt.
  3. Auslaufrichtung: Ihnen stehen vier Optionen zur Auswahl: 0°, 90°, 180° oder -90°.
  4. Abstand zwischen den Etiketten: Der Mindestabstand zwischen den Etiketten beträgt 0,8 cm.
  5. Kerninnendurchmesser: 76 mm.
  6. Rollen-Aufteilung: Sie können wählen, auf wie vielen Rollen Ihre Lebensmitteletiketten gedruckt werden sollen, und haben vier Möglichkeiten: 1 Rolle 33 cm breit, 2 Rollen 16,5 cm breit, 3 Rollen 11 cm breit oder 6 Rollen 5,5 cm breit.
  7. Beschnittart der Etiketten: Bei der entgitterten Beschnittart wird nur das Aufklebersubstrat und nicht das Trägermaterial beschnitten. Dieses vereinfacht das Abziehen der Etiketten, insbesondere wenn diese sehr klein sind.
  8. Folienkaschierung: Labellife 3, kratzfeste Lackierung.

Passende Produkte zu den Lebensmitteletiketten

Mit Pixartprinting können Sie auch die passenden Lebensmittelverpackungen zu Ihren Etiketten selbst gestalten: Werfen Sie einfach einen Blick auf unsere Produktkategorie mit den Verpackungen oder den Gastronomieverpackungen. Wenn Sie Etiketten drucken lassen möchten und es eilig haben, dann sind die bereits vorkonfigurierten Etiketten auf Rolle das Richtige für Sie. Um neue Kunden in Ihre Geschäftsräume zu locken, können Sie zudem eines unserer Displays für Außenbereiche nutzen.